Indien Zubucherreise Nordindien

8 Tage / 7 Nächte
ab / bis Delhi
Indien

Delhi, Jaipur und Taj Mahal bei Agra – unsere Nordindien Rundreise Goldenes Dreieck führt Sie von Delhi zu den Höhepunkten von Rajasthan.

Unsere Preise in Euro pro Person (p.P.) für den Reisebaustein Indien Zubucherreise Nordindien incl. Service & local Tax. Auf diese erheben wir keine Aufschläge wie Handlingpauschalen u.ä. Gerne überprüfen wir die Verfügbarkeit für Sie kurzfristig, nutzen Sie dazu einfach den Link am gewünschten Zeitfenster um eine unverbindliche Anfrage zu erstellen.

Zubucher- Reise- Reisepreis pro
reise dauer Person im
excl. Flug nach Näch- Einzel- Doppel-
Indien te zimmer zimmer
Das indische Goldene Dreieck für Zubucher
01.11.16 - 31.03.17 7 889.- 719.- reservieren »
01.04.17 - 30.09.17 7 749.- 619.- reservieren »
01.10.17 - 31.10.17 7 969.- 779.- reservieren »

Indien Rundreise «Goldenes Dreieck für Zubucher» (ab / bis Delhi) mit Besuch der absoluten Highlights im nördlichen Indien: Delhi – Alwar bzw. Sariska – Mandawa – Jaipur – Agra mit Taj Mahal – Delhi. Nordindien Urlaub von seiner schönsten Seite, gerne auch in Kombination z.B. mit Kerala oder Sri Lanka.

Tag 1: Ankunft Delhi
Sie werden am Flughafen von Delhi persönlich erwartet, Transfer in das gebuchte Hotel. Bitte beachten sie, dass ein Check-In zwar erfolgen kann Ihre Zimmer i.d.R. aber erst gegen 12.00 Uhr zu Ihrer Verfügung stehen. Übernachtung im Hotel.

Sie möchten vor oder nach Ihrer Rundreise einige Tage in Indiens Hauptstadt verbringen, dann empfehlen wir Ihnen unseren → Indien Stopover in Delhi.

Tag 2: Delhi – Alwar bzw. Sariska (F, A)
Heute besichtigen Sie zuerst Alt-Delhi mit seinen winkeligen Gassen und dem pulsierendem Leben. Sie sehen die Jama Masjid, die größte und eleganteste Moschee in Indien sowie das Ghandi Memorial, Raj Ghat. Danach spazieren Sie durch den Chandi Chowk Bazar, der auch Mondlichtplatz genannt wird. Im Anschluss besichtigen New-Delhi mit seinen großzügigen Parks und den nicht minder eindrucksvollen Gebäuden. Ein Höhepunkt ist die Besichtigung des 72 Meter hohen Qutab Minar, das 1993 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Ein weiterer Programmpunkt ist der Besuch der “Eisernen Säule”. Bei diesem Kuriosum handelt es sich um eine 2000 Jahre alte, über sieben Meter lange und mehr als sechs Tonnen schwere Eisensäule, die angeblich nicht rostet. Sie werden das “Gate of India” sowie die im Kolonialstil gehaltenen Regierungsgebäude sehen. Nach der Tour setzen Sie ihre Reise fort in Richtung Alwar (Sariska) wo schon Ihr Hotel auf Sie wartet. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 200 km).

Tag 3: Alwar bzw. Sariska – Mandawa (F, A)
Am frühen Morgen brechen Sie zu einer Jeep Safari in den Sariska National Park auf. Vor einigen Jahren wurden hier erstmals bengalische Tiger erfolgreich ausgewildert, deren Population sich seitdem sehr positiv entwickelt. Nach der Rückkehr zum Hotel und genießen Sie ein Frühstück (Hinweis: Sollte der Nationalpark geschlossen sein, besuchen Sie mit einer Kamelkutsche ein nahe gelegenes Dorf).  Am Nachmittag fahren Sie nach Mandawa, wo Sie in ihrem Hotel einchecken. Übernachtung im Hotel  (Tagesetappe ca. 220 km).

Tag 4: Mandawa – Jaipur (F, A)
Mandawa ist berühmt für seine kunstvoll bemalten alten Stadthäuser, den sogenannten Havelis. Am Vormittag besichtigen sie zahlreiche Havelis, die von reichen Kaufmannsfamilien gebaut worden. Danach reisen Sie weiter nach Jaipur. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie Nawalgarh. Auch dieser Ort ist für seine Havelis bekannt, die meist aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert stammen. Nach Ankunft in Jaipur erfolgt der Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 170 km).

Tag 5: Jaipur (F, A)
Der ganze Tag ist der Besichtigung von Jaipur gewidmet. Die Hauptstadt von Rajasthan wird aufgrund ihrer rosafarbenen Altstadt auch liebevoll „Pink City“ genannt. Mit dem Geländewagen und auf dem Elefantenrücken geht es rund elf Kilometer nach Amber mit dem gleichnamigen Fort. Über Jahrhunderte war Amber die Hauptstadt der Kachhawaha Rajputen. Auf dem Weg machen Sie einen Fotostopp am Hawa Mahal, besser bekannt als „Palast der Winde“. Nachmittags erkunden Sie mit Ihrem Guide den Stadtpalast und das Observatorium, Jantar Mantar. Der Stadtgründer Jai Singh II. war ein begeisterter Hobbyastronom und so errichtete er zwischen 1728 und 1734 verschiedene astronomische Instrumente, unter anderem eine 27 Meter hohe Sonnenuhr. Jantar Mantar gehört seit 2010 zum Weltkulturerbe. Übernachtung im Hotel.

Tag 6: Jaipur – Bharatpur (F, A)
Frühstück im Hotel. Ihr heutiges Ziel ist Bharatpur. Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Am Abend unternehmen Sie einen Ausflug zu einem Dorf. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 180 km).

Tag 7: Bharatpur – Agra (F, A)
Ziel der heutigen Reise ist Agra. Auf dem Weg dorthin besuchen sie auch Fatehpur Sikri. Die knapp 40 Kilometer von Agra entfernt liegende Stadt war für kurze Zeit Hauptstadt des Mogulreiches. Die Stadt mit seinen zahlreichen Baudenkmälern zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe. Besondere Beachtung verdient bei der Besichtigung der ehemalige Königspalast. Nach der Ankunft in Agra checken Sie in ihrem Hotel ein. Es folgt einer der Höhepunkte jeder Indienreise, der Besuch des weltberühmten Mausoleum Taj Mahal. Shah Jahan ließ es zwischen 1631 und 1648 zum Gedenken an seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen. Auch heute noch gilt das Taj Mahal in Indien als Sinnbild wahrhaftiger Liebe (Freitags geschlossen). Sie besichtigen auch Fort Agra. Das aus rotem Sandstein gebauten Fort ist eine Palast- und Festungsanlage aus dem 16. und 17. Jahrhundert und zählt schon seit 1983 zum Weltkulturerbe. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 60 km).

Tag 8: Agra – Delhi (F, A)
Der Tag steht Ihnen bis zur Rückfahrt nach Delhi zur freien Verfügung. Nach einem Abendessen in Delhi (keine Unterkunft in Delhi) Transfer zum Flughafen. Wir empfehlen einen Abflug nicht vor dem Abend. Direkte Flüge nach Europa starten i.d.R. in der Nacht des neunten Tages (Tagesetappe ca. 220 km).

Tag 9: Abreise Delhi
Mit vielen neuen Eindrücken von Ihrer Rundreise durch das Goldene Dreieck verlassen Sie Indien z.B. mit einem Nachtflug zurück nach Europa (Lufthansa nach München startet gegen 00.45 Uhr bzw. nach Frankfurt zwischen 02.35 und 03.30 Uhr; Austrian nach Wien gegen 01.30 Uhr; Swiss nach Zürich zwischen 01.15 und 02.05 Uhr)

Optional (gegen Aufpreis): Übernachtung im Hotel in Delhi am achten Tag und Weiterreise am neunten Tag beispielsweise für eine Verlängerung in Kerala (z.B. Air India AI 048 18.05 Uhr nach Kochi bzw. IndiGo 6E 4217 15.55 Uhr nach Thiruvananthapuram) oder eine Kombination mit Sri Lanka (Srilankan UL 196 18.40 Uhr nach Colombo).

Anschlussprogramm (gegen Aufpreis): Fahrt von Agra nach Jhansi mit dem Zug und weiter nach Khajuraho am achten Tag, Besichtigung von Khajuraho am neunten Tag, Flug nach Varanasi am zehnten Tag und Rückflug von Varanasi nach Delhi am frühen Nachmittag des elften Tages wo Ihre Nordindien Rundreise dann endet. Alternativ besteht am elften Tag die Möglichkeit einer Verlängerung in Nepal (gegen Aufpreis): Flug am elften Tag nach Kathmandu, Besichtigungen am zwölften Tag und Rückflug nach Delhi gegen Mittag an Tag dreizehn.

Die Nordindien Rundreise «Goldenes Dreieck (9 bzw. 8 Tage / 7 Nächte)» wird als Zubucherreise zu festen Terminen mit einer Mindestteilnehmerzahl von nur zwei Personen durchgeführt und von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet. Zu den Höhepunkten dieser Nordindien Rundreise gehören die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten sowie das Weltkulturerbe des Bundesstaates Rajasthan.

Wir bieten Ihnen diese Indien Rundreise mit deutschsprachigem Reiseleiter für Zubucher zu festen Terminen (garantierte Durchführung ab zwei Personen, max. ca. zwanzig Personen je Termin) auf Basis ausgesuchter Hotels der Mittelklasse (Landeskategorie) oder jeweils vergleichbar:

Ort Hotel Nächte Sterne
Delhi African Avenue 1 3
Alwar (Sariska) Sariska Tiger Camp 1 3
Mandawa Udai Vilas Resort 1 3
Jaipur Fern o. Clarks Amber 2 4
Bharatpur Udai Vilas o. Laxmi Vilas 1 3
Agra Mansingh Palace 1 4
Highlights
Delhi Jama Masjid, Raj Ghat, Qutab Minbar
Sariska Jeep Safari im Nationalpark o. Kuschfahrt in ein Dorf
Jaipur Amber Fort (Jeep), Stadtpalast, Observatorium
Agra Taj Mahal, Agra Fort u. Fatehpur Sikri
Termine (Delhi ab / Delhi an)
November 2016 07 – 15 14 – 22 21 – 29 28 – 06
Dezember 2016 05 – 13
Januar 2017 09 – 17 23 – 31
Februar 2017 06 – 14 13 – 21 20 – 28 27 – 07
März 2017 06 – 14 13 – 21 27 – 04
April 2017 03 – 11 10 – 18  24 – 02
Mai 2017 01 – 09
Juni 2017 05 – 13
Juli 2017 03 – 11
August 2017 07 – 15 21 – 29
September 2017 04 – 12 11 – 19
Oktober 2017 02 – 10 09 – 17 16 – 24 23 – 31

Rundreise auf Basis Übernachtung incl. Halbpension ab dem zweiten Tag. Ein deutschsprachiger Guide begleitet die Tour bis zum siebten Tag in Agra. Am letzten Tag, für die Fahrt von Agra nach Delhi steht kein deutschsprachiger Guide zur Verfügung, da dieser das Anschlussprogramm begleitet, sondern Sie werden stattdessen von einem englischsprachigen Fahrer betreut.

Stationen

Nordindien

Leistungen (sofern nicht anders angegeben): Inklusive: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern. Exklusive: nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; vor Ort zu entrichtende Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet.

Bitte beachten Sie, dass der Reisepass mindestens noch sechs Monate über die Ausreise hinaus gültig sein muss und für Indien für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ein Einreisevisum erforderlich ist. Mit dem 2014 eingeführten “E-Tourist Visa” gestaltet sich die Einreise nach Indien für deutsche Staatsbürger für eine Erholungs- oder Studienreise relativ einfach, es muss vorab ein Antrag, eine sog. Electronic Travel Authorization (ETA) online unter indianvisaonline.gov.in gestellt werden. Dazu müssen ein aktuelles Portraitfoto mit weißem Hintergrund sowie die Foto-Seite des Reisepasses zusätzlich zu dem Antrag hochgeladen werden. Die Kosten für das Visum betragen 60 US-Dollar. Die Einreise nach Indien muss dann innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung der ETA erfolgen, eine Kopie des bestätigten Antrages sollten Reisende mit sich führen. Einreisen können Besucher (Stand: 01. April 2015) an folgenden Flughäfen: Bengaluru, Chennai, Cochin (Kochi), Delhi, Goa, Hyderabad, Kolkata (Kalkutta), Mumbai und Thiruvananthapuram (Trivandrum). Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de.

Alle Preise pro Person pro Tour bzw. pro Person im Doppelzimmer incl. Service & local Tax. Einzelzimmerzuschlag sofern nicht angegeben auf Anfrage. Angebot freibleibend. Verfügbarkeit, Änderung bzw. Irrtum sowie Zwischenverkauf vorbehalten.

Wie Können wir Ihnen weiter helfen?

Reisen, so individuell wie Sie es sind! Gerne erstellen wir Ihnen ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Traumreise:

Indischer Ozean