Sri Lanka Blog · Sri Lanka Reiseideen · Trekkingreise in Sri Lanka

 
19. Apr.

2015

Trekkingreise in Sri Lanka

Erleben Sie die landschaftlichen Schönheiten von Sri Lanka ebenso hautnah wie das reiche kulturelle Erbe.

Erleben Sie die landschaftlichen Schönheiten von Sri Lanka ebenso hautnah wie das reiche kulturelle Erbe.

Die private Rundreise «Sri Lanka Trekking» mit anschließendem Badeaufenthalt z.B. in Kalutara lässt Sie in 11 Tagen / 10 Nächten die landschaftlichen Schönheiten von Sri Lanka ebenso hautnah erleben wie das kulturelle Erbe des Inselstaates.

  1. Ankunft in Colombo
    Ankunft in Colombo und Fahrt in Ihr Hotel. Am Abend unternehmen Sie einen Spaziergang durch Colombo, wo Sie die Kolonial-Architektur der Portugiesen und Engländer bewundern können. Bei einem drei- bis vierstündigen Stadtrundgang werden Sie viele Fotomotive vor Ihrer Linse erblicken, als auch die Möglichkeit haben lokalen Spezialitäten zu kosten. Übernachtung in Colombo (Fahrzeit ca. 1 Std.).
  2. Colombo – Pinnawala – Dambulla (F, A)
    Besuch das Elefantenwaisenhaus in Pinnawala (unweit von Kandy). Besuch der im Herzen des kulturellen Dreiecks, dessen Eckpunkte Anuradhapura, Polonaruwa und Kandy markieren, auf 340 Meter Höhe liegenden Höhlentempel von Dambula. Fahrt in Ihr Hotel in Digampathaha, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht (Fahrzeit Pinnawala ca. 2½ Std., Habarana ca. 3 Std.).
  3. Hiriwadunna – Polonnarauwa (F, A)
    Frühstück und Fahrt ins Dorf Hiriwadunna, welches nur zehn Minuten vom Hotel entfernt ist. Sie unternehmen eine leichte ca. 3½-stündige Wanderung. An Reisfeldern vorbei gelangen Sie zu einem kleinen Fluss, den Sie mit einem traditionellen Fischerboot überqueren. Beim „typical village lunch“ lernen Sie Dorfbewohner kennen. Hier offenbart sich das ursprüngliche Sri Lanka als buntes Kaleidoskop der Vielfalt. Rückfahrt ins Hotel. Am späteren Nachmittag fahren Sie nach Polonnaruwa. Polonaruwa war die zweite Hauptstadt Sri Lankas im 10. bis 12 Jhd. und löste damit Anurathapura ab. Die religiösen (Dagobas) und weltlichen Bauten (Königspaläste) wurden 1982 zum Weltkulturerbe erklärt. Sie liegen in einer parkähnlichen Landschaft und sind zu Fuß ideal zu besichtigen. Nach einem Besuch des Polonnaruwa Museum Rückkehr in Ihr Hotel in Digampathaha (Fahrzeit ca. ¾ Std.).
  4. Habarana – Kandy (F, A)
    Fahrt nach Sigiriya, Weltkulturerbe inmitten des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka: Kassipa I. (477-495 n. Ch.) war der Sohn einer Nebenfrau und somit nicht der Thronerbe. Kurzerhand ließ er seinem Vater lebendig einmauern und übernahm die Herrschaft. Doch im Leben bleibt nichts ungesühnt: Kassipa wurde seiner Herrschaft nicht froh, denn er fürchtete immer, dass sein Bruder und rechtmäßiger Thronerbe, aus Indien zurückkehrt und ihn stürzt. Um sich sicherer zu fühlen, baute er einen Palast auf dem 200 m hohen Felsen. Sein Bruder kam im Jahr 495 zurück und im Zuge eines Kampfes begann Kassipa Selbstmord. Auf dem Plateau des Felsen ist heute noch der Thron zu bewundern und die Aussicht ist einfach traumhaft. Danach fahren Sie nach Nuwara Eliya, auch „Klein England“ genannt, da sich zur Monsunzeit die Engländer von der Küste in das Hochland zurückzogen. Unterwegs Besuch einer Teeplantage, wo Sie alles über das traditionelle Heißgetränk erfahren. Übernachtung in Nuwara Eliya (Fahrzeit ca. 2½ Std.).
  5. Nuwara Eliya – Haputale – Bandarawela (F, LP, A)
    Nach dem Frühstück erhalten Sie ein Lunchpaket und fahren in den Horton Plains National Park. Er liegt auf über 2000 Meter Höhe, was ein kühleres und windigeres Klima als im Tiefland mit sich bringt. Der Park hat eine Fläche von über dreizig km² und wird teilweise von Nebelwald, teilweise von feuchtem Grasland bedeckt. Die bekannteste Attraktion des Parks ist World’s End, ein Steilabhang von über 1050 Meter, der bei klarer Sicht (am frühen Morgen) einen Ausblick bis zum Meer ermöglicht. Sie unternehmen eine rund zweistündige Wanderung auf steinigen und nicht befestigten Untergrund. Anschließend fahren Sie nach Bandarawela, wo Sie übernachten werden (Fahrzeit ca. 2 x 1 Std.).
  6. Bandarawela (F, M, A)
    Sie fahren in das Dorf Maladola und unternehmen einen Trek von ca. 1½ Stunden. Maladola ist ein traditionelles Bauerndorf im Badulla District, ca. 24 Kilometer von Bandarawela entfernt. Im Dorf leben rund 95 Bauernfamilien, welche die Landwirtschaft noch immer nach traditionellen Methoden betreiben. Der Fluss Maladola schlängelt sich durch die schönen Reisefelder. Der angrenzende Wald macht die heutige Wanderung zu einem tollen Erlebnis. Sie unternehmen eine ausgedehnte Wanderung und können auch am Fuße des The Maladola Ella Wasserfall ein Bad nehmen. Auf dem Rückweg passieren Sie neben Reisfeldern auch eine Hängebrücke. Sie haben aus erster Hand die Möglichkeit seltene Vögel, Affen, Eichhörnchen zu sehen. Rückkehr und Übernachtung in Bandarawela.
  7. Bandarawela – Yala (F, M)
    Fahrt nach Yala. Bereits im Jahr 1938 wurde Yala zum Nationalpark erklärt, dieser erstreckt sich über 1100 km². Es ist nur ein kleiner Teil davon zu besichtigen. In einem 4 x 4 Jeep nehmen Sie an einer Pirschfahrt teil. Tauchen Sie ein in die Tierwelt von Sri Lanka: Elefanten, Leoparden, Krokodile, Pfauen, Hirsche, Affen u.v.m. Fahrt zum Hotel nach Tissamaharama, wo der Rest des Tages Ihnen zur freien Verfügung steht (Fahrzeit ca. 3½ Std.).
  8. Yala – Kalutara (F, M)
    Transfer nach Kalutara, einer Kleinstadt rund 35 Kilometer südlich von Colombo an der Mündung des Flusses Kalu Ganga, für Ihren Badeaufenthalt. Genießen Sie die Service- und Freizeiteinrichtungen Ihres Hotels.
  9. Kalutara (F)
    Der Tag stehen Ihnen zur freien Verfügung. Nützen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels, entspannen Sie und lassen Sie die Eindrücke der Reise Revue passieren.
  10. Kalutara (F)
    Der Tag stehen Ihnen zur freien Verfügung. Unser Tipp für einen Ausflug: Besuchen Sie die eindrucksvolle Dagoba einer großen Tempelanlage, zahlreiche Pilger besuchen hier einen Ableger eines über zweitausend Jahre alten Bodhi-Baumes, unter dem Buddha seine Erleuchtung empfangen haben soll.
  11. Kalutara – Colombo (F)
    Transfer zum internationalen Flughafen von Colombo, Unterstützung beim Check-In und Heimflug mit zahlreichen Eindrücken einer erlebnisreichen Sri Lanka Trekking Reise (Fahrzeit ca. 3 Std.).

Die Tour «Wanderreise Sri Lanka mit Badeaufenthalt» kann als Privatprogramm bei einer Mindestteilnehmerzahl von zwei Personen durchgeführt werden und wird je nach Wunsch von einem englisch- oder deutschsprachigen Driverguide vom ersten bis achten Tag betreut. Zu den Höhepunkten dieser Srilankareise gehören u.a. Hiriwadunna Trekking, Horton Plains bzw. Bandarawela sowie der Yala Nationalpark und einige Badetage in Kalutara.

Rund um Nationalparks in Sri Lanka haben wir u.a. die folgenden Hotels im Programm, die sich z.B. mit einer privaten Mietwagenrundreise in Sri Lanka kombinieren lassen: Cinnamon Wild Yala, Grand Udawalawe Safari Resort, Rainforest Eco Lodge Sinharaja und das 98 Acres Resort Ella.

Unter www.indien-tourismus.de bzw. www.srilanka-tourismus.de bieten wir Ihnen u.a. 106 Hotels in Sri Lanka (Srilanka), private Rundreisen u. Busreisen f. Zubucher mit festen Terminen in Indien, Nepal und Sri Lanka sowie Mietwagenrundreisen auf Basis Mietwagen mit Fahrer u. Transfers in nahezu alle Regionen von Sri Lanka.
Sri Lanka Reisen

Sri Lanka Reisen

Erleben Sie d. Höhepunkte von Sri Lanka. Hotels, Rundreisen, Stopover, Ausflüge u. Touren gehören zum Reiseprogramm in Sri Lanka. Fast alle unsere Srilankareisen werden als Privatreise mit eigenem Chauffeur angeboten, unsere Reisevorschläge für Sri Lanka können an Ihre eigenen Vorstellungen als Individualreise angepaßt werden. Gerne organisieren wir Ihre Sri Lanka Reise sowie Asien Reisen nach Indien u. d. Indischen Ozean f. Individualreisen, Gruppenreisen, Meetings u. Incentives. Natürlich können wir Ihnen auch passenden Flüge für Ihren Sri Lanka Urlaub vermitteln.
Hotels in Indonesien

Wie Können wir Ihnen weiter helfen?

Reisen, so individuell wie Sie es sind! Gerne erstellen wir Ihnen ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Traumreise: